Unternehmenspolitik der BIKAR-ALUMINIUM GmbH

Jeder einzelne Mitarbeiter unseres Unternehmens trägt Verantwortung für Qualität, Sicherheit und Umweltschutz und für deren stetige Verbesserung. Um dies zu gewährleisten, setzen wir uns regelmäßig Ziele und stellen so deren Umsetzung sicher.

Die Erzeugung von Qualität als Ergebnis aller Fertigungstätigkeiten ist eines der primären Unternehmensziele.

Mit geeigneten Maßnahmen berücksichtigen wir neue Erkenntnisse des Umweltschutzes, sowie der Sicherheit.

Bei unseren Fertigungsverfahren gewährleisten wir die sichere Handhabung von Produkten und Reststoffen. Wir minimieren den Stoff- und Energieeinsatz, sowie die Entstehung von Abfallmengen.

Wir wirken bei unseren Partnern darauf hin, unsere Standards zu Qualität, Sicherheit und Umweltschutz zu übernehmen.

Durch einen offenen und kontinuierlichen Dialog mit unseren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten, sowie Behörden, Nachbarn und der Öffentlichkeit schaffen und fördern wir gegenseitiges Vertrauen.

Wir halten die gesetzlichen Regelungen ein. Wie wir dabei vorgehen und unsere eigenen zusätzlichen Standards erreichen und einhalten, ist im integrierten Managementsystem beschrieben.

Dieses ist an gültige Normen ausgerichtet und berücksichtigt die Anforderungen an unsere Kunden.

Durch Ausbildung und Weiterbildung sensibilisieren wir unsere Mitarbeiter und befähigen sie, unsere Handlungsgrundsätze erfolgreich umzusetzen.

Unsere Selbstverpflichtung und Handlungsgrundsätze sind Ausdruck unserer Wertvorstellungen, verbunden mit der Zielsetzung:

  • Für unsere Kunden ein bevorzugter Partner zu sein,
  • Unseren Mitarbeitern eine attraktive Arbeitsumgebung zu bieten,
  • Unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden.

     Wettbewerb 'Gründerpreis Thüringen 2012' (IHK Ostthüringen zu Gera) - BIKAR-ALUMINIUM GmbH (Kategorie: Erfolgreichstes Jungunternehmen)

     Informationen zu FORMODAL®